Spinatpitta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Blätterteig (tiefgefroren)

Füllung:

  • 1000 g Fein gehackter frischer Spinat (oder 600 g tiefgefrorener),
  • 20 g Butterfett
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 4 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 100 g Reibkäse (Sbrinz oder Parmesan),
  • 250 g Schichtkäse bzw. abgetropfter Quar
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Koriander
  • Muskat bzw. Muskatblüte

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Blätterteig entfrosten.

Für die Füllung den frisch gekochten und gehackten bzw. aufgetauten Spinat in einem Haarsieb abrinnen.

Butterfett in einem Kochtopf erhitzen, darin die Zwiebel und die Knoblauchzehen glasig weichdünsten. Den abgetropften Spinat dazugeben und bei mittlerer Hitze zirka 10 min weichdünsten, folgend in einer Backschüssel auskühlen.

Käse, Eier und die Gewürze mit einer Gabel darunter vermengen und mit Salz nachwürzen.

Ein rechteckiges Backblech mit Blätterteig belegen, dabei einen Rand von 2 cm hochziehen. Mit einer Gabel den Boden ein paarmal einstechen, damit es bei dem Backen keine Blasen gibt. Daraufhin die Spinat-Käse-Menge gleichmässig auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Zum Schluss den Kuchen mit einer weiteren Blätterteigschicht überdecken. Die Ränder der oberen und unteren Teigschicht durch Zusammendrücken vereinigen. Die Spinatpitta in dem auf 220 °C aufgeheizten Backrohr 40 Min. backen. Er muss warm gereicht werden. Nicht aufwärmen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatpitta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche