Spinatpfannkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spinatteig:

  • 1500 g Spinat
  • Salz
  • 600 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Ausserdem:

  • Öl oder evtl. Butterschmalz zum Ausbacken
  • 1 Zwiebeln (eventuell mehr)
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Büffelmozzarella und/oder Ziegenfrischkäse
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • 125 ml Schlagobers
  • 125 ml Kräftige klare Suppe

Eventuell:

  • Käse (gerieben)

Sie sind daher außergewöhnlich pfiffig, weil sowohl im Pfannkuchenteig wie als Füllung Spinat im Spiel ist: Der wird blanchiert, eine Einheit davon wird im Handrührer püriert: Damit wird der Pfannkuchenteig grün gefärbt. Und der übrige Spinat wird in die Palatschinken eingewickelt. Zum Servieren werden die Röllchen in einer flachen geben mit Ei-Obers übergossen und gebacken. Ein herrliches Frühlingsessen, das sich ideal vorbereiten lässt.

Spinat auslesen, Stiele abknipsen, die Blätter in kochend heissem Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken. 1/4 davon im Handrührer zermusen, dabei ein kleines bisschen Milch zufügen, damit sich der Spinat besser auflöst.

Schliesslich ebenfalls Mehl und Eier mitmixen und so viel Milch, bis ein dünnflüssiger Pfannkuchenteig entstanden ist. Salzen, mit Pfeffer würzen und mit Muskatnuss würzen. Eine halbe Stunde ausquellen. Eventuell mit Milch verdünnen - der Teig sollte sehr dünnflüssig sein, damit die Crêpes ebenfalls wirklich hauchdünn werden.

Den übrigen Spinat zerpflücken. Zwiebeln fein würfeln und im heissen Öl andünsten. Bevor sie sich bräunlich färben, den gehackten Knoblauch zufügen und mitdünsten. Schliesslich den Spinat einrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Den Mozzarella in zentimetergrosse Würfel schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Den Ziegenfrischkäse mit einem TL in Bröckchen teilen und ebenfalls würzen.

Die zuvor ausgebackenen Palatschinken jetzt mit je ein klein bisschen Spinat belegen, darauf Mozzarellawürfel und/oder Frischkäsebroeckchen gleichmäßig verteilen, zusammenrollen und aneinander in eine feuerfeste geben setzen.

Eier mit Schlagobers und klare Suppe glatt quirlen, nachwürzen und über die Palatschinken gießen. Im 180 °C heissen Backrohr zirka 20 Min. backen, bis das Ganze heiß und die Ei-Obers schonend gestockt ist.

Wer mag, bestreut alles zusammen zehn min vor Garzeitende mit geriebenem Käse.

Zuspeise: unbedingt eine große Backschüssel grünen Blattsalat.

Getränk: ein junger, frühlingsleichter, aber kraftvoller und eleganter Spätburgunder-Rotwein. Wir fanden dazu den von dem Weingut Gies-Dueppel in Birkweiler/Pfalz ideal.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatpfannkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche