Spinatnudeln mit Paprikapüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 lg Paprikas
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 250 ml Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 500 g Spinatnudeln (Fettucine, Tagliatelle)
  • 2 EL Fisch gehacktes Basilikum
  • 100 g Schlagobers

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Paprikas halbieren, entkernen, innen und aussen mit einem Hauch Olivenöl bepinseln, im Backrohr bei 200 Grad rösten, bis sie Blasen werfen. Herausnehmen, in eine ausreichend große Schüssel schichten, bedecken zum nachdämpfen. Nach zirka 15 min häuten, grob zerkleinern und zur Seite stellen. Das übrige Olivenöl sowie die Butter in der Bratpfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, bis sie rundherum glänzen. Die Paprikastückchen und den Geflügelfond zufügen; mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Auf kleiner Flamme 20 min dünsten. In der Zwischenzeit die Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente gardünsten. Das Paprikagemüse zermusen. Wieder in die Bratpfanne Form, Basilikum und Schlagobers untermengen und heiß werden, aber nicht aufwallen lassen. Von Neuem mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Pasta abschütten und mit der Sauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatnudeln mit Paprikapüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche