Spinatnockerl mit Salbeibutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g weiche Butter
  • 3 Stk Eigelb
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 100 g Blattspinat (aus der Tiefkühltruhe)
  • 130 g Semmelbrösel
  • 10 Blätter Salbei (fein gehackt)
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Mehl
  • 3 EL Butter (für die Pfanne)

Für die Spinatnockerl mit Salbeibutter die Butter in einer Schüssel schaumig schlagen und das Eigelb nach und nach dazurühren.

Mit Salz, Peffer und Muskatnuss abschmecken. Danach den aufgetauten Blattspinat grob hacken und zusammen mit den Semmelbröseln unter die Buttermasse mischen.

Die Nockerlmasse 10 Minuten ruhen lassen, dann die Nockerl ausstechen und auf einem bemehlten Teller 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die kalten Nockerl darin einmal aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen. 3 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und aufschäumen lassen. Die Salbeiblätter darin etwas anbraten.

Die fertigen Nockerl in die Salbeibutter geben und noch ein wenig braten. Die Spinatnockerl mit Salbeibutter anrichten und servieren.

Tipp

Zu Spinatnockerl mit Salbeibutter passt ein frischer grüner Salat. Man kann sie als Beilage zu Fleisch servieren oder ohne der Salbeibutter auch als Suppeneinlage verwenden. Auch als Hauptgericht, ist diese einfache Mahlzeit mit anderen Zutaten ergänzt einfach köstlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinatnockerl mit Salbeibutter

  1. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 30.10.2015 um 10:37 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche