Spinatlasagne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Personen
  • 250 g Lasagne-Blätter (9x18cm)
  • 500 g Tomaten (1 Dose geht auch)
  • 500 g Spinat (evtl. Tiefkühl-Blattspinat)
  • 400 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 150 g Creme fraiche
  • 150 g Käse (gerieben, vorzugsweise Gouda)
  • 3/4 l Milch
  • Tomatenmark
  • Prise Zucker
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe (ev.)

Für die Spinatlasagne die Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden.

Zwei Drittel der Zwiebeln glasig andünsten, Tomaten hinzufügen (entweder aus der Dose oder die Tomaten vorher blanchieren, schälen und vierteln).Das Tomatenmark hinzugeben und köcheln lassen. Mit Salz, ein wenig Zucker und Oregano würzen.

In einer zweiten Pfanne ein Drittel der Zwiebeln andünsten, den Spinat hinzufügen, mit Creme fraiche und bei Bedarf mit Gemüsebrühe vermischen, ein wenig köcheln lassen. Salzen und mit Knoblauch würzen.

Für die Bechamel-Sauce die Butter schmelzen und das Mehl untermischen. Nach und nach die Milch dazugeben und kräftig rühren bis eine nicht zu dünne Sauce entsteht, diese mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Boden der Form für die Lasagne zuerst mit Beachamel-Sauce bedecken und mit einer Schicht Lasagne-Nudeln auslegen. Nun im Wechsel Spinat, Nudeln, etwas Bechamel-Sauce, Tomatensauce und weitere lasagne-Nudeln schichten.

Am Schluss alles mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei ca. 180° 30-40 Minuten überbacken.

Die Spinatlasagne sofort servieren.

Tipp

Zu Spinatlasagne können Sie ein Salat nach Belieben servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Spinatlasagne

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 02.12.2015 um 08:55 Uhr

    Nachdem ich alle Zutaten daheim gehabt habe, habe ich die Lasagne Gestern, mit kleinen Änderungen, nachgekocht, und die hat richtig lecker geschmeckt. Tolles Rezept!! Meine Änderungen: in den Spinat habe ich noch etwas Feta gegeben. In die Tomatensauce einen Schuss Portwein. Und in die Bechamelsauce etwas Muskatnuss. Kommt sicher wieder auf den Tisch :)

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 26.10.2015 um 17:46 Uhr

    sieht lecker aus

    Antworten
  3. Montho
    Montho kommentierte am 13.10.2015 um 07:20 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 10.08.2015 um 11:27 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Ina15
    Ina15 kommentierte am 16.07.2015 um 08:59 Uhr

    Schaut sehr lecker aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche