Spinatkuechlein in Schinkenkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Scheiben Schinken (luftgetrocknet)
  • 500 g Spinatblätter, blanchiert und ausgedrückt
  • 400 g Ricotta (Frischkäse)
  • 2 Ganze Eier und 1 Eidotter
  • 3 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 EL Milch
  • 40 g Butter
  • 0.5 Teelöffel Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Sechs kleine Gratinformen mit 15 g Butter einfetten und mit den Schinkenscheiben ausbreiten. Den grob gehackten Spinat in Butter kurz andünsten. Eier mit der Milch aufschlagen, mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz würzen.

Spinat mit Ricotta mischen und vorsichtig die geschlagenen Eier sowie den geriebenen Parmesan unterziehen. In die Gratinformen befüllen und ca. 20 min im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad backen. Aus den Formen lösen und auf Tellern anrichten.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatkuechlein in Schinkenkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche