Spinatknoederln mit Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Frischer Blattspinat
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 300 g Semmelbröckel
  • 4 Eier
  • 125 ml Milch
  • 90 g Mehl (glatt)

Garnitur:

  • 200 g Gekochter Schinken (dünn geschnitten)
  • 5 EL Öl
  • 100 g Butter
  • 100 g Bergkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

1. Spinat in Salzwasser kurz überkochen. Abschrecken, gut auspressen und klein hacken.

2. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien. Zwiebel klein in Würfel schneiden, in Butter anschwitzen, zerdrückten Knoblauch untermengen und über die Semmelbröckel gießen. Eier mit Milch versprudeln und mit dem Spinat unter die Semmelbröckel vermengen. Mehl untermengen, Menge mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und ca. 30 Min. ziehen.

3. Salzwasser aufwallen lassen. Aus der Menge 12 Knöderln formen, in das Wasser legen und bei schwacher Temperatur in etwa 10 Min. leicht wallen. Knödel aus dem Wasser heben, abrinnen und anrichten.

4. Parallel dazu für die Garnitur Schinken in Öl kross rösten und auf Küchenrolle abrinnen. Butter bis zur leichten Braunfärbung erhitzen. Knödel mit Käse überstreuen, dann mit der Butter begießen und mit Schinken garniert zu Tisch bringen.

Vorbereitung 45 Min.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatknoederln mit Schinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche