Spinatknödel - Zeitschrift Test

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Blattspinat
  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehen
  • 125 g Schafskäse
  • 125 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Butter
  • 60 g Schinken (mager)
  • 2 EL Parmesan (gehobelt)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Spinat abspülen, grobe Stiele entfernen. Kurz in kochend heissem Salzwasser zusammen fallen. Abtropfen, auspressen. Spinat auf einem Brett mit dem Küchenmesser klein hacken.

In einer Backschüssel die Hälfte des Mehls, die Eier und den zerkrümelten Schafskäse mit Pfeffer und durchgepresstem Knoblauch mixen. Fein gehackten Spinat hinzfügen.

Mit den Händen und der Hilfe von Mehl aus je einem EL der Spinat-Käse-Menge Knödel formen. Die Knödel müssen rundum mehlig-trocken sein.

Die Knödel in einen großen Kochtopf mit heissem, nicht sprudelndkochendem Wasser Form und 8 bis 10 min ziehen. Sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen.

Den in Streifchen geschnittenen Schinken in Butter wärmen, nicht hart werden. Mit dem Parmesan über die Knödel Form.

Küchentipps An Stelle von frischem Spinat können Sie genauso tiefgefrorenen, gehackten Blattspinat nehmen. In einer großen Bratpfanne erhitzen, damit möglichst viel Flüssigkeit verdampft.

Wer es fleischlos liebt: Statt des angebratenen Schinkens passt zu den Spinatknödeln ebenso sehr gut Salbeibutter, hergestellt möglichst aus frischen Salbeiblättchen.

Der zarte Sommerspinat (er ist erst im Herbst erhältlich) eignet sich gut ebenso als Blattsalat. bspw. mit in Scheibchen geschnittenen rohen Champignons oder mit Austernpilzen.

Als Zuspeise können Sie Spinat im Sommer nach italienischer Art auch abgekühlt zu Tisch bringen. Dazu gehören ausreichend Olivenöl, Knoblauch und ein paar Spritzer Saft einer Zitrone.

Dem Nachwuchs schmeckt der gesunde Spinat am besten in einer Oberssauce - gemeinsam mit Nudeln.

Spinat reichert Nitrat an. Steht er bei Raumtemperatur herum, kann daraus schädliches Nitrit entstehen. Stellen Sie Speisereste darum immer auf der Stelle in den Kühlschrank, selbst wenn sie noch ein kleines bisschen warm sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatknödel - Zeitschrift Test

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche