Spinatklösschen mit Sahnemöhren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Spinat
  • 200 g Mehl (Type 1050)
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Salz (iodiert)
  • 1 Prise Muskat
  • 80 g Mischbrot
  • 125 ml Weisswein
  • 500 ml Schlagobers
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer
  • 800 g Karotten

Spinat reinigen, abspülen und klein hacken. Das Brot knapp von der Rinde befreien und im Toaster herzhaft braun rösten. Nun kleinwürfelig schneiden. Mehl und Buchweizenmehl mit den Eiern durchrühren und soviel Milch dazugeben, bis der Teig dickflüssig ist. Spinat, Brotwürfel und Salz in den Teig rühren. Mit einem Löffel Spinatklösse abstechen und in ausreichend Salzwasser (bei 4 Einheit(en)s etwa 3 l) etwa 10 min gardünsten. Inzwischen die Karotten reinigen, in feine Stifte oder Scheibchen schneiden und 5-6 min blanchieren. Den Wein in einem hohen Kochtopf bei mittlerer Hitze auf etwa die Hälfte kochen. Nun das Schlagobers zugiessen und wiederum auf die Hälfte kochen. Die Butter dazugeben und herzhaft untermengen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und die Karotten einfüllen. Eventuell von Neuem erwärmen. Zu den Spinatklössen zu Tisch bringen.

Zuspeisen: Baguette, Toastbrot, kleine gekochte, geschälte Erdäpfel, Langkornreis Tipp: Die Spinatklösse können selbstverständlich genauso ohne Karotten mit anderen Sossen, z.B. einer Käsesauce bzw. einer Schinken-Schlagobers-Soße gegessen werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatklösschen mit Sahnemöhren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche