Spinatgratin mit Sardinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Spinat (frisch)
  • 20 Sardinen
  • Gruyère; gerieben bzw. Semmelbrösel
  • Milch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Mehl
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Spinatgratin Mit Sardinen = Le tian d'epinards aux sardines

Den Spinat spülen, aussortieren, Stiele und dicke Blattadern entfernen.

5 Min. in kochendem Wasser blanchieren und abrinnen.

Die gehackte Zwiebel anbraten, den gehackten Spinat und die zerdrückten Knoblauchzehen dazutun. Alles mit Mehl bestäuben, ein wenig heisse Milch darübergiessen, mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und kurz zum Kochen bringen. Spinat in eine Gratinform befüllen.

Die Sardinen abspülen, die Köpfe entfernen, ausnehmen und entgräten.

Die Fische auf dem Spinat gleichmäßig verteilen, das Ganze mit dem Käse bzw. mit Semmelbröseln überstreuen. Mit Öl beträufeln, 15 Min. im Herd gratinieren.

Weintip: Côtes de Provence (weiß).

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatgratin mit Sardinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche