Spinatgnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Topfen (20%)
  • 1000 g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Spezial Pflanzencreme mit feinem Butteraroma
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 2 Fleischtomaten
  • 40 g Parmesan
  • Basilkumblaettchen

Topfen auf einem Sieb gut abrinnen. Spinat ausführlich abspülen, auslesen und in ausreichend kochend heissem Wasser blanchieren. Spinat eiskalt abschrecken, abrinnen und dann gut auspressen. Zwiebel und Knoblauchzehe häuten und sehr klein hacken.

30 g Spezial Pflanzencreme in einem Kochtopf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig weichdünsten, Spinat dazugeben und in etwa Fünf min unter Rühren gardünsten, bis die Flüssigkeit ganz verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskt abschmecken.

Spinat zermusen und mit Topfen, Ei und zirka 225 g Mehl gleichmässig mischen.

Aus der Menge Knödel formen und im übrigen Mehl wälzen. Mit einer Gabel ein Muster eindrücken. Spinatgnocchi portionsweise in kochendes Salzwasser Form und in etwa Fünf min ziehen, bis sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abrinnen und warmstellen.

Paradeiser reinigen, abspülen, halbieren, entkernen und fein in Würfel schneiden. Restliche Spezial Pflanzencreme erhitzen und Tomatenwürfel darin erwärmen.

Spinatgnocchi dazugeben, kurz im Fett schwenken und auf Teller anrichten. Mit grob geraspeltem Parmesan und Basilikumblättchen bestreut zu Tisch bringen. : Dauer der Zubereitung: zirka 70 Min.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatgnocchi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche