Spinatforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Ausgenommene Bachforellen a zirka 220 g
  • 0.25 Zitrone (Saft)
  • Meersalz
  • 1 Teelöffel Diätmargarine für die Form
  • 0.6 kg Blattspinat
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Esslöffel Linsen
  • 1 Knoblauchzehen
  • Muskatwürze (gerieben)
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 2 Eiweiss
  • 1 Esslöffel Kuhmilch (fettarm)
  • 2 Esslöffel Sauerrahm; 10 o/o Fett

Die Forellen von im Fall der Fälle verbliebenen Innereien befreien und unter fliessendem Leitungswasser vor allem innen ordentlich abspülen. Die Bauchhöhle mit Saft einer Zitrone ausreiben und mit wenig Meersalz würzen. Die Forellen in eine gefettete Gratinform setzen und abgekühlt stellen.

Den Spinat reinigen, die Stiele klein kleinschneiden, die Blätter abspülen und in Leitungswasser abwällen. Die Zwiebel von der Schale befreien und würfelig kleinschneiden.

Die Linsen abspülen und in Leitungswasser zirka 10 Min. aufquellen lassen.

Die Knoblauchzehe von der Schale befreien und mit wenig Muskatwürze und Meersalz zerdrücken.

Das Sonnenblumenöl in einem Kochtopf heiß machen, die Zwiebel dadrin glasig brutzeln, die Linsen dazufügen und kurze Zeit mitbraten. Die Spinatblätter fein häckseln und dazufügen, das Ganze mit dem Knoblauchmus würzen und ein klein bisschen auskühlen lassen.

Die Eiklare mit der Kuhmilch mixen und mit der noch warmen Spinatmasse mischen. Die Forellen mit der Gemüsemischung ausfüllen, in die Form zurücklegen, mit Aluminiumfolie bedecken und im auf 200 °C aufgeheizten Backofen etwa 20 Min. andünsten.

Die Folie herausschneiden, die Forelle 1000 cmin ruhen lassen. Die Fische auf vorgewärmte Teller setzen, je 1 TL Sauerrahm daraufgeben und ein klein bisschen Fond aus der Form eingießen.

Dazu passen in leicht gesalzenem Leitungswasser gekochte Erdäpfeln mit Petersilie und ein frischer Salat.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Spinatforelle

  1. omami
    omami kommentierte am 16.09.2015 um 09:50 Uhr

    gute Kombination

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 16.09.2015 um 06:36 Uhr

    super

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 16.09.2015 um 06:04 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche