Spinatfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 40 g Butter
  • 250 ml Milch; knapp
  • Mehl (zum Ausrollen)

Belag:

  • 1250 g Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 500 g Paradeiser
  • 3 Zwiebel
  • 250 g Schafskäse
  • 3 EL Olivenöl

Zucker, Trockenhefe, Mehl und Salz in einer Backschüssel vermengen. Weiches Fett und Milch dazugeben und das Ganze mit den Knethaken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Spinat auslesen und ausführlich abspülen. In ausreichend sprudelndes Salzwasser Form und 3 min machen. Auf ein Sieb Form und mit kaltem Wasser abschrecken. Spinat gut abrinnen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Paradeiser blanchieren (überbrühen), abziehen und kleinschneiden. Germteig ein weiteres Mal kneten und in Portionen teilen Jedes Teigstück auf wenig Mehl zu einem Kreis (Durchmesser ungefähr 12 cm) auswalken. Mit Spinat, Tomatenstücken und Zwiebelringen belegen. Zerbröckelten Schafskäse darauf gleichmäßig verteilen und mit Öl beträufeln. Die Fladen auf gefettete Bleche legen und ein weiteres Mal 20 min gehen. Im Backrohr bei 200 Grad 25-35 min backen. Warm zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatfladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche