Spinatbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 sm Zwiebel (gehackt)
  • Rapsöl
  • 600 g Blattspinat
  • 150 g Ricotta
  • 50 g Parmesan; (I) fein gerieben
  • 50 g Parmesan; (Ii) fein gerieben
  • 2 Eier
  • 1 Eidotter
  • 200 g Vollkornmehl Masse anpassen
  • Kräutersalz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 20 g Leichtbutter

Backrohr rechtzeitig auf 175 °C vorwärmen.

Spinat erhitzen, zusammen fallen, von dem Feuer nehmen, auskühlen, auspressen.

Zwiebel in ein wenig Rapsöl andünsten, von dem Feuer nehmen, ein wenig auskühlen. Spinat dazugeben, mischen.

Ricotta kremig rühren, Spinat und Parmesan (I) untermengen. Eier und Eidotter untermengen, Mit Salz unf Pfeffer würzen. nach und nach Mehl untermengen, bis ein fester Teig entstanden ist.

In einem Kochtopf zwei Litter Wasser aufwallen lassen. Mit zwei Löffeln von der Spinat-Menge Kugeln formen, in das kochende Wasser Form und machen, bis sie oben schwimmen.

Spinatbällchen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in einer feuerfeste geben setzen.

Zerlassene Leichtbutter darüber Form, 5 min im Herd überbacken.

Mit Parmesan (Ii) überstreuen, zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche