Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Spinat
  • 40 g Butter
  • 3 Zwiebeln (Scheiben)
  • 75 g Walnüsse
  • 0.5 Teelöffel Piment (Neugewürz)
  • 0.5 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Blätterteig

Zum Teigbestreichen:

  • 1 Eidotter; verdünnt mit
  • 1 EL Wasser

Sauce:

  • 6 EL Tahin
  • 2 EL Sonnenblummenöl
  • 6 EL Yoghurt natur; dick
  • Saft einer Zitrone (nach Geschmack)

Spinat mit sehr wenig Wasser vier bis fünf Minuten kochen, alle Flüssigkeit ausquetschen und hacken.

Zwiebel in der Butter weich weichdünsten.

Nüsse, Zwiebel, Spinat, Gewürze, Salz und Pfeffer mischen.

Teig zu einem Quadrat auswallen (für 250 g Teig: 25 bis 30 cm Seitenlänge), Füllung in die Mitte Form und Ecken so hochschlagen, dass sie sich in der Mitte treffen. Kanten aufeinanderdrücken.

Auf Blech legen, mit verdünntem Eidotter bepinseln und im auf 220 °C aufgeheizten Herd eine halbe Stunde backen.

Inzwichen, die Sauce kochen: alle Ingredienzien mischen, bis eine glatte, sämige Sauce entsteht.

Sauce (abgekühlt) zu der Pastete (heiß) zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte