Spinat-Schwammerl-Gratin, mit Béchamel überbacken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 200 g Schwammerln
  • 1 Rote Chilischote; frisch Masse erhöhen, jeweils nach Belieben
  • 0.25 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • Muskat
  • Salz
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben Altbrot
  • 30 g Sbrinz

Béchamelsauce:

  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 100 ml Rahm
  • 50 g Sbrinz

Zusammengestellt Von:

  • Rene Gagnaux

Blattspinat entfrosten, nicht zu klein kacken. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, Kerne und Trennwände entfernen, in dünne Ringe schneiden. Schwammerln blättrig schneiden.

Schwammerln im Olivenöl andünsten; Chilischote und Spinat beigeben, gut mischen, mit den Gewürzen und Salz nachwürzen, in eine gefettete Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Knoblauchzehe häuten und fein würfelig schneiden. Mit den Zwiebeln vermengen, über den Spinat gleichmäßig verteilen. Das Toastbrot klein würfelig schneiden. Mit dem Sbrinz (1) vermengen und über den Gratin streuen.

Für die Béchamelsauce: Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen, Mehl beigeben, kurz weichdünsten. Milch aufs Mal hinzugießen und unter durchgehendem Rühren mit dem Schwingbesen zum Kochen bringen, dann Temperatur reduzieren. Mit Salz und Muskatnuss würzen, etwa Fünf Min. leicht wallen. Rahm und Sbrinz (2) beigeben, gut vermengen. Sauce über den Spinat gleichmäßig verteilen, zwanzig Min. in der Mitte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens gratinieren.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Schwammerl-Gratin, mit Béchamel überbacken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche