Spinat-Schinken-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter (kalt)
  • 1 Ei
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Wasser

Belag:

  • 500 g Spinat
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Scheiben Schinken (gekocht)
  • 3 Eier
  • 100 g Schlagobers
  • 30 g Pinienkerne

Mürbteig: Alle Ingredienzien bis auf das Wasser auf eine Fläche Form und mit einem großen Küchenmesser durchhacken. Später mit den Händen zu einem glatten Teig zusammenkneten, dabei nach und nach das Wasser hinzufügen. Den Teig eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Vorbereitung Quiche: 1. Den zubereiteten Teig auswalken und in eine eingefettete, flache, feuerfeste geben von etwa 26 cm ø legen.

Ränder hochdrücken und die Arbeitsfläche ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

2. Spinat auslesen, abspülen und blanchieren. Gut ausdrücken und grob hacken. Gewürfelte Schalotten und durchgepresste Knoblauchzehe in Butter weichdünsten und den Spinat dazugeben. Würzen, ein klein bisschen akuehlen. Schinkenscheiben auf den Teigboden legen und den Spinat darauf gleichmäßig verteilen.

3. Eier und Schlagobers mixen, darübergeben und mit Pinienkernen überstreuen. Auf der unteren Schiene im Backrohr ungefähr 40 Min. backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Schinken-Quiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche