Spinat-Pinien-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Strudelteig:

  • 400 g Vollkornmehl
  • 3 Salz
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 100 ml Speiseöl
  • 1 Ei

Füllung:

  • 1200 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 4 sm Zwiebel
  • 3 EL Speiseöl
  • 40 g Pinienkerne
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 2 Pfeffer
  • 200 g Frischkäse (70% i.Tr.) Oder ersatzweise
  • 100 g Topfen (20%)
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 100 g Roher Schinken
  • 6 Eier

Zum Backen:

  • 1 Tortenspringform (Durchmesser 26cm
  • 1 EL Öl
  • 1 Eidotter
  • 1 EL süsses Schlagobers

Strudelteig:

Vollkornmehl in ein Weitling schütten, eine Mulde in die Mitte drücken. Salz, Wasser, Öl und Ei in die Vertiefung Form. Die Ingredienzien mit dem Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig zubereiten. Den Teig in einer zugedeckten Backschüssel auf einem Pergamentpapier an einem warmen Ort eine halbe Stunde ruhen.

Füllung

Blattspinat im Mikrowellenherd bzw. in einem Kochtopf auf niedrigster Stufe entfrosten, in einem Sieb auspressen und klein hacken.

Zwiebeln in Würfel schneiden, in Öl gemeinsam mit den Pinienkernen anbraten. Frischkäse, Spinat, Gewürze und 3/4 von dem Parmesan unter die lauwarme Menge vermengen.

Die Tortenspringform mit Öl einfetten. Den Teig in 4 Portionen aufteilen. Einen Teil auf Springformgrösse so auswalken, das er 1 bis 2 cm über den Rand lappt. Den Teig mit Öl einpinseln und mit Schinkenscheiben belegen.

Die anderen Teile ebenfalls in Springformgrösse auswalken und abwechselnd mit den Schinkenscheiben in der geben übereinanderlegen.

Jetzt die Hälfte von dem übrigen Parmesan sowie die Spinatfüllung auf den Teigboden Form.

Mit einem EL Vertiefungen in die Füllung hineindrücken. In jede Ausbuchtung ein rohes Ei gleiten und mit dem übrigen Parmesan überstreuen.

Den übrigen Teig auswalken und die Füllung mit einer Teigplatte abdecken. Aus den Teigresten 12 Dreiecke ausschneiden, diese werden Sonnenfoermig auf die Teigplatte gelegt.

Zwei schmale Teigrollen, die miteinander verdreht werden, auf den Teigrand setzen. Die Torte mit verrührtem Eidotter-Schlagobers-Gemisch bestreichen und mit Pinienkernen überstreuen.

Im auf 180-200 °C vorgeheiztem Backrohr etwa 50-60 min auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Gegen Ende der Backzeit vielleicht mit Pergamentpapier bzw. Aluminiumfolie bedecken.

Lauwarm zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Pinien-Torte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche