Spinat-Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Blätterteig
  • 1000 g Spinat- und Mangoldblätter bzw. nur Spinat
  • 1 Gross. Bund Petersilie
  • 1 Minzezweig
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Basilikumblätter
  • 5 Eier und 1 Ei zum Bestreichen
  • 70 g Gruyère (gerieben)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Ingwer
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • 150 g Schinkenspeckwürfelchen, blanchiert

Eine Tartform ausfetten. Eine Blätterteig auf einem bemehlten Brett auswalzen, mit einer guten Hälfte eine Tartform ausbreiten. In den heissen Herd schieben und backen, bis sich der Teig schön aufgeplustert, aber noch keine Farbe angenommen hat.

Zwischenzeitlich die Spinat- und Mangoldblätter sowie die Küchenkräuter abspülen. Gut abrinnen, dann hacken. Eier mit Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Gewürzen mixen, dann mit den gehackten Spinat, Kräutern, Mangold und dem Käse durchrühren. Speckwürfelchen in die Tartform streuen, die Ei-Mischung darauf befüllen. Mit einer zweiten Lage ausgerollten Blätterteigs bedecken. In den heissen Herd schieben und 45 Min golden backen, 5 Miuten vor Ende mit einem verklepperten Ei bestreichen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinat-Pastete

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 10.04.2015 um 21:38 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche