Spinat-Panir-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 ml Öl
  • 200 g Panir; gewürfelt
  • 3 Paradeiser (in Scheiben)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1.5 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 Teelöffel Salz
  • 500 g Spinat (frisch)
  • 3 Frische grüne Chillies

1. Das Öl erhitzen. Die Panirwuerfel darin unter gelegentlichem Rühren goldbraun frittieren, mit einem Schaumlöffel aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Ein Teil des Öls ausgiessen.

2. Paradeiser und Panir zum übrigen Öl in die Bratpfanne Form und 5 Min. anbraten, dabei herzhaft rühren.

3. Kreuzkümmel, Chili-Gewürz und Salz dazugeben und gut durchrühren.

4. Spinat in die Bratpfanne Form und bei niedriger Hitze 7-10 min anbraten. Die Chillies hinzufügen und unter Rühren 2 min mitbraten.

5. Das Curry auf Teller gleichmäßig verteilen und heiß zu Tisch bringen.

Tipp Um Panir selbst herzustellen, 1 l Milch aufwallen lassen, 2 EL Saft einer Zitrone dazugeben und bei niedriger Hitze unter Rühren aufwallen lassen, bis die Milch gerinnt. Die geronnene Milch durch ein Geschirrhangl abschütten.

Den verbliebenen Frischkäse (Panir) im Geschirrhangl ausdrücken und 1 1/2-2 Stunden mit einem Gewicht beschweren, damit die übrige Flüssigkeit austritt. Fertiger Panir lässt sich wie Käse würfelig schneiden.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Panir-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche