Spinat-Nuss-Bratpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 225 g Nudeln beliebiger geben
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Geviertelte und in Scheibchen geschnittene Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 3 In Scheibchen geschnittene, flache, große Schwammerln
  • 225 g Spinat
  • 2 EL Pinienkerne
  • 75 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Geriebener Parmesan zum Garnieren

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

1. Nudeln in einem Kochtopf mit gesalzenem Wasser 8-10 Min. (bis sie al dente sind) machen. Gut abrinnen.

2. In der Zwischenzeit Öl in einem großen Kochtopf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch 1 Minute kurz anschwitzen.

3. Die in Scheibchen geschnittenen Schwammerln in den Kochtopf Form und bei mittlerer Hitze etwa 2 min unter gelegentlichem Rühren andünsten.

4. Temperatur reduzieren, Spinat in den Kochtopf Form und unter gelegentlichem Rühren 4-5 min machen, bis der Spinat weich ist.

5. Pinienkerne und Wein untermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und 1 Minute machen.

6. Nudeln in eine vorgewärmte Schüssel zum Anrichten geben, die Sauce darüber Form und gut mischen. Mit dem geriebenen Parmesan garnieren und zu Tisch bringen.

Tipp: Ein klein bisschen Muskat gibt dem Gericht eine pikante Note. Sie passt außergewöhnlich gut zu Spinat.

Für dieses Rezept können Sie jede Nudelform verwenden, die Sie gerade zur Hand haben. Mehrfarbige Nudeln, wie z. B. dreifarbige Pasta, erzielen optisch den besten Effekt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Nuss-Bratpfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche