Spinat nach Mailänder Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Bouillonwürfel
  • 250 g Tortellini (getrocknet)
  • 2 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl ((1))
  • 400 g Pelati-Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1000 g Spinat (frisch)
  • 2 EL Olivenöl ((2))
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Butterflöckchen

Reichlich Wasser mit den Bouillonwürfeln zum Kochen bringen. Die Tortellini einfüllen und bei geschlossenem Deckel al dente gardünsten. Abtropfen.

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen von der Schale befreien und klein hacken. Olivenöl (1) erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs darin andünsten. Die Pelati-Paradeiser beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zu einer dicken Sauce kochen.

Den Spinat ausführlich abspülen, erlesen und gut abrinnen. In der zweiten Einheit Olivenöl (2) übrige Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Den Spinat beigeben und weichdünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spinat in eine gebutterte Auflaufform Form. Die Hälfte des Käses darüberstreuen. Die Tortellini darauf gleichmäßig verteilen. Mit Paradeisersauce decken. Mit dem übrigen Käse überstreuen und mit einigen Butterflocken belegen.

Das Gratin im auf 200 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zwanzig bis fünfundzwanzig überbacken.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Spinat nach Mailänder Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche