Spinat mit Kichererbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Spinat
  • Salz
  • 100 g Weissbrot (ca. 1 Tag alt)
  • 6 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Sherryessig
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (Pulver)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Meersalz
  • 250 g Kichererbsen (Glas oder Dose, abgetropft)
  • Pfeffer

1. Spinat reinigen, ausführlich in kaltem Wasser abspülen und abrinnen. Spinat in kochend heissem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, abschrecken, gut abrinnen und grob hacken.

2. Das Brot in Würfel ss 1 cm schneiden. 4 Knoblauchzehen schälen. 4 El Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen und die Knoblauchzehen darin bei schwacher Temperatur in 3-4 Min. goldbraun rösten. Knoblauch herausnehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Das Brot im Öl bei mittlerer Hitze rösten und ebenfalls auf Küchenrolle abrinnen.

3. Gerösteten Kreuzkümmel, Essig, Knoblauch und Paprika mit ein wenig Meersalz in einem Mörser zu einer Paste zerstoßen.

4. Restlichen Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Restliches Öl in einem Kochtopf erhitzen, Knoblauch darin ohne Farbe anschwitzen. Spinat und Gewürzpaste hinzfügen, 20 min bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel gardünsten; dabei öfter umrühren. Die Kichererbsen nach 10 min hinzfügen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat mit Kichererbsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche