Spinat-Lasagne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Die Nudelplatten al dente machen. Abgiessen und zur Seite stellen. Herd auf 175 Grad vorwärmen.

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen und darin Paradeiser, Zwiebeln, Knoblauch und Schwammerln sautieren. Wenn die Zwiebeln glasig sind die Küchenkräuter dazugeben, Den Spinat grob hacken und ebenfalls in die Bratpfanne Form bis er "welk" ist. Gut rühren. Köcheln.

Die Hälfte des Mozarella mit den anderen Käsesorten in einer großen Backschüssel mischen. Das Gemüse in die Käsemische geben und gut unterziehen. Die Nudelplatten abwechselnd mit dem Käse/Gemüse Mix in eine passende hitzefeste geben schichten. Mit dem übrigen Mozarella überdecken und für 30 Min. backen. Vor dem Servieren für 5-10 Min. ruhen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Spinat-Lasagne

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 22.11.2016 um 08:13 Uhr

    Nachgekocht, die Teigblätter gehören hier tatsächlich vorgekocht, habe das nicht gemacht, weil ich das bei Lasagne nie mache. Die Masse selbst ist eher trocken (obwohl ich noch etwas Rahm dazu gegeben habe) und dadurch können die Teigblatten nicht so gar werden wie normal. Habe das Ganze daher länger im Ofen gelassen, dann ging´s, dafür wurde der Mozzarella zu dunkel. Die fertige Lasagne war dann auch ziemlich trocken. Geschmacklich ok, aber ich würde keinen Rosmarin mehr nehmen. Ich würde den Käsemix auch nicht mit dem Spinat vermengen, sondern eher schichtweise in die Form füllen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche