Spinat im Scheiterhaufen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Kastenweissbrot von dem Vortag
  • 50 g Butter
  • 1000 g Spinat
  • Salz
  • 1 lg Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Paradeiser (getrocknet)
  • 150 g Käse (Mozzarella, auch ein
  • Junger Schnittkäse ist geeignet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss oder evtl. Muskatblüte
  • Cayennepfeffer
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch

In Anlehnung an die verführerische süsse Mehlspeise aus geröstetem Weissbrot und Äpfeln: diesmal eine herzhafte Angelegenheit.

Das Weissbrot in schmale Scheibchen schneiden. Die Hälfte davon auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und im heissen Backrohr ein paar min goldbraun rösten. Die Scheibchen aneinander in einer ausgebutterten, flachen Gratinform gleichmäßig verteilen und je mit einem kleinen Butterflocken besetzen.

Den Spinat reinigen, abspülen, blanchieren, schonend auspressen. Die Zwiebeln fein in Würfel schneiden und in ein wenig Butter andünsten, den Knoblauch durch die Presse hinzufügen. Und die fein gewürfelten getrockneten Paradeiser mitdünsten. Schliesslich den auseinander gezupften Spinat kurz mitdünsten, jetzt das Ganze herzhaft mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Hälfte dieser Mischung in der mit Brot ausgelegten geben auslegen. Den gewürfelten Käse darauf gleichmäßig verteilen, mit restlichem Spinat bedecken und schliesslich dachziegelartig die übrigen Brotscheiben darauf anordnen, bis nichts von dem Spinat mehr sichtbar ist.

Eier und Milch glatt quirlen und herzhaft mit Cayenne, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Gleichmässig über der Oberfläche gleichmäßig verteilen, dabei gemächlich gießen, damit die Brotscheiben allesamt davon gleichmässig durchtränkt werden. Mit Butterflocken besetzen.

Bei 200 °C im aufgeheizten Herd 35 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun geworden ist und der Auflauf brodelt.

Zusammen mit einem Blattsalat ein wunderbares Essen. Dazu schmeckt ein kraftvoller, üppiger Rotwein aus dem Piemont.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinat im Scheiterhaufen

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 11.04.2015 um 21:30 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche