Spinat-Frösche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Spinat (frisch)
  • 200 ml Tomatensaft; ungesalzen
  • 100 g Maisgriess
  • 30 g Edamer
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Butter
  • 2 Teelöffel Keimöl

Die Stiele und welke Stellen von den Spinatblättern zupfen. Den Spinat abspülen und abrinnen. In einem mittelgrossen Kochtopf ausreichend Wasser aufwallen lassen. Die Spinatblätter dazugeben und so lange warten bis das Wasser nochmal blubbernd kocht. 1 Minute machen, dann die Blätter in ein Sieb Form, abrinnen und je Einheit in 3 auf der Stelle große Portionen teilen.

Den Tomatensaft aufwallen lassen, den Griess einrieseln und bei schwacher Temperatur zirka 5 min ausquellen.

In der Zwischenzeit den Käse kleinwürfelig schneiden. Unter den Griessbrei ziehen. Zum Schluss die Eier sowie die Butter einrühren. Den Kochtopf von der Platte nehmen und 10 Min. ziehen.

Die Spinatblätter je so aufeinander schichten, dass sie je Einheit 3 kleine rechteckige Platten bilden. Den Griess auf die Rechtecke gleichmäßig verteilen. Den Spinatmantel fest um die Füllung rollen.

Ein großes Stück Aluminiumfolie auf der blanken Seite mit dem Öl bestreichen, die Röllchen aneinander einfüllen und die Folie dicht verschließen. In einen Kochtopf so viel Wasser befüllen, dass der Boden 1 cm hoch bedeckt ist. Das Alupaket einfüllen und bei mittlerer Hitze 10 min erwärmen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinat-Frösche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche