Spinat-Erdapfel-Auflauf I

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Feldspinat
  • 10 Neue Erdäpfeln, fest kochend
  • 4 Knoblauchzehen; nach Lust und Laune auch mehr
  • 2 Eier
  • 200 ml süsses Schlagobers
  • 200 ml Milch
  • 150 g Parmesankäse (frischgerieben)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Olivenöl
  • Salz

Spinat von groben Strünken befreien, mit Sorgfalt abspülen und trocken schleudern. Erdäpfeln abschälen und in Scheibchen schneiden.

Eine ovale Gratinform (ca. 30 cm) mit Olivenöl ausstreichen und den ausgedrückten Knoblauch gleichmässig in der geben gleichmäßig verteilen.

Den Spinat in Olivenöl in einem Kochtopf andünsten, zusammen fallen und mit Salz würzen.

Später Spinat und Erdäpfeln schichtweise in die geben legen, leicht mit geriebener Muskat und ein kleines bisschen Salz würzen. Mit einer Spinatschicht enden.

Aus Milch, Schlagobers, Eiern, zwei Drittel des geriebenen Parmesankäses und etwas frisch geriebener Muskatnuss eine geschmeidige Menge rühren.

Die Mischung über die geschichtete Spinat-Kartoffel-Masse gießen. Sie muss vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den übrigen Parmesankäse aufstreuen - ein kleines bisschen Olivenöl darauf und für 40 Min. in den 180 °C heissen Herd.

Das Schlagobers-Milch-Eimischung verbindet sich mit den Erdäpfeln und dem Spinat. Es duftet nach Knoblauch, Käse und Muskatnuss.

Sollte die Käsekruste zu braun werden, einfach mit Folie bedecken.

Dazu passt ein frischer Weisswein oder evtl. ein Rose.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinat-Erdapfel-Auflauf I

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 12.04.2015 um 19:11 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche