Spinat-Börek

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 300 g Zarter Blattspinat
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Dille
  • 100 g Schafskäse (Feta)
  • Butter (für das Blech)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Yufka-Teigblätter
  • 150 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

1. Das Backrohr auf 225 °C (Gas Stufe 4) vorwärmen. Spinat auslesen und ausführlich abspülen, gut abrinnen. Spinat in ein Zentimeter breite Streifchen schneiden oder grob hacken.

2. Von den Lauchzwiebeln Wurzeln und harte Röhren klein schneiden. Die Zwiebeln abspülen, abrinnen und in Scheiben schneiden. Die Küchenkräuter abspülen, abtrocknen, die Blättchen hacken. Den Käse mit der Gabel zerbröckeln.

3. Ein großes Backblech mit Butter einfetten. Die Yufka-Teigblätter aneinander legen und leicht mit Wasser besprühen (mit der Wasserspruehflasche). Milch mit Butter in einem Töpfchen erwärmen. Ein Teigblatt auf das Backblech legen und mit Milch-Butter-Mischung einpinseln. Das zweite Blatt darauflegen und ebenfalls einpinseln.

4. Spinat, Zwiebeln und Küchenkräuter in der Teigmitte so auslegen, dass die Ränder des Teigs zum Überklappen frei bleiben. Gemüse leicht mit Salz und Pfeffer überstreuen. Den Käse daraufverteilen und die Ränder des Teigs rechts und links, oben und unten darüber klappen, so dass alles zusammen gut bedeckt ist. Börek mit der Gabel ein paarmal einstechen. Die übrige Milch-Butter-Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Das Börek in Ofenmitte 20 bis 25 Min. backen, leicht auskühlen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinat-Börek

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 21.03.2015 um 17:59 Uhr

    mmmmhhhhh, da werden Urlaubserinnerungen wach

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche