Spinat-Blätterteigstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 500 g Feinblättriger Spinat
  • 150 g Parmaschinken
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Ei (getrennt)

Ein tolles Spinatrezept für jeden Geschmack:

1. Blätterteigscheiben aneinander liegend entfrosten. Den Spinat auslesen und ausführlich abspülen, das Wetter abrinnen. Spinatblätter auf einem Küchentuch auslegen und mit einem zweiten Geschirrhangl abtrocknen, dann in grobe Streifchen schneiden.

2. Vom Parmaschinken die Fettränder entfernen und den Schinken in Streifchen schneiden. Die Blätterteigscheiben wiederholt aufeinanderlegen, dann auf 90x20cm auswalken.

3. Backrohr auf 225 °C vorwärmen (Gas 3-4). Das Backblech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Spinat, Parmaschinken und Parmesankäse auf dem Teigrechteck gleichmäßig verteilen, dabei auf der Längsseite einen Rand von fünf Zentimetern freilassen. Die Butter in Flöckchen über den Spinat gleichmäßig verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eidotter mit zwei Esslöffeln Wasser mixen.

4. Die Längsseite des Strudels zur freien Kante hin zusammenrollen. Diese mit Eiklar einpinseln und gut glatt drücken. Die Strudelrolle schneckenförmig auf das Backblech Form. Oberfläche mit Eidotter einpinseln und den Strudel im Backrohr auf dem mittleren Backblech 40 Min. backen, bis er goldbraun ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spinat-Blätterteigstrudel

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 10.04.2015 um 21:44 Uhr

    schon gespeichert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche