Spiesschen mit Krebsschwänze und Würstchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Truthahnwuerstchen (zu 100g)
  • 500 g Garnerlenschwaenze
  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 100 g Champignons (klein)

Marinade:

  • 400 ml Hühnersuppe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Teelöffel Frische Rosmarinnadeln; Oder
  • 0.5 Teelöffel Getrocknete
  • Pfeffer
  • Salz

Im Weiteren:

  • Rosmarinzweige
  • 6 Holz- bzw. Metalspiesse

Entdeckt Und Probiert Von:

  • Arthur Heinzmann im Juni 1997

Für die Marinade alle Ingredienzien in einer flachen Backschüssel gut durchrühren. Zwei EL von der Marinade in einem Dessertschälchen zur Seite stellen.

Garnelenschwänze swchaelen und den Darm entfernen. In die Marinade legen, darin auf die andere Seite drehen, bis sie rundherum von der Marinade überzogen sind. alles zusammen bei geschlossenem Deckel in etwa 20 min im Kühlschrank einmarinieren.

Den Bratrost vorwärmen. Die Würstchen ungefähr 1 1/2cm dicke Schaiben schneiden, die paprikaschoten in 1 1/2cm breite Stückchen schneiden. Die Champignons reinigen und halbieren. Würstchen, Paprika, Garnelenschwänze und Champignons abwechselnd auf die Spiesse stecken.

Spiesse 8-10 min grillen, dabei mit der übrigen Marinade bestreichen und einmal auf die andere Seite drehen. Auf eine Platte legen und mit frischen Rosmarinnadeln garnieren. Sofort zu Tisch bringen.

Dazu passt frisches Baguette, ein Blattsalat und/oder ein Dip.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spiesschen mit Krebsschwänze und Würstchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche