Spiess von Gambas und Melone mit Wasabi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Wassermelone ohne Kerne Fleisch gleichmässig
  • Gewürfelt [1]
  • 16 piece King Tiger Prawns Sea Water, Grösse 6/8
  • Ohne Schale
  • 1.5 EL Olivenöl
  • 4 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limette
  • 16 Blatt Sweet Basilikum
  • 4 Schaschlikspiesse
  • 1 Kleine Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Anrichten:

  • 8 Blatt Häuptelsalat

Chili-Dip:

  • 70 ml Sweet Chili Sauce
  • 10 g Sesamsaat (gekörnt)
  • 1 EL Feine Paprikawürfel bunt gemischt
  • 3 Stielansatz Koriandergrün

Wasabi-Dip:

  • 8 g Wasabipulver
  • 10 ml Wasser
  • 30 g Magermayonnaise
  • 30 g Topfen (mager)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Limone (Saft davon)

Salat:

  • 2 g Zucker
  • 25 g Ketjap Manis
  • 5 g Oystersauce
  • 10 g Sweet and Sour Plum Sauce
  • 5 g Sambal Olek
  • 1 Msp Knoblauch
  • 3 g Dayong
  • 2 g Salz
  • 1 Limette (Saft davon)
  • 40 g Geflügelbrühe
  • 10 g Honig
  • 1 g Sesamöl
  • 5 g Sesamsamen (geröstet)
  • 30 g Karotte
  • 30 g Sellerie
  • 30 g Sojasprossen genau geputzt
  • 30 g Paprika
  • 30 g Paprika
  • 20 g Zuckerschoten
  • 5 g Cashewkerne
  • 0.5 Büschel Koriander

Für den Blattsalat aus den Ingredienzien bis und mit den Sesamsamen eine Sauce vermengen. Karotte , Sellerie, die zweierlei Paprika und die Zuckerschoten in schmale Streifen schneiden und in eine geeignete Schüssel Form, die geputzten Sojasprossen dazu und mit der Sauce begießen. Etwa dreissig min ziehen.

Die abgeschälten Tiger Prawns unter kaltem Wasser abspülen, mit einem Küchenmesser am Rücken entlang aufschneiden und den Darm entfernen. Anschliessend in einer Bratpfanne das Öl erhitzen und unter Beigabe des Rosmarins und Knoblauchs, die Tiger Prawns auf beiden Seiten eine Minute anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Nicht zu lange rösten, sie sollen in der Mitte noch glasig sein! Aus der Bratpfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abrinnen.

Jeweils vier Stück Tiger Prawns abwechselnd mit Melonewuerfel und Basilikumblatt auf die Holzspiesse stecken. Kurz vor dem Anrichten die fertigen Spiesse unter Beigabe von wenig Öl und gehackter Chili im Herd bei 100 °C wiederholt leicht erwärmen, ungefähr zwei bis drei min.

Für den Chili-Dip Chilisauce, Sesamsaat und Paprikawürfel durchrühren. Koriander klein hacken und unterziehen. Ca. Dreissig Min. ziehen.

Für den Wasabi-Dip das Wasabipulver [2] mit dem Wasser mischen und vorsichtig unter die Majo heben, Topfen einrühren, mit Salz, Zucker und ein klein bisschen Limonensaft nachwürzen.

Kurz vor dem Servieren den fein geschnittenen Koriandergrün [3] und die Cashew Kerne unter den marinierten Blattsalat vermengen.

Auf jeden Teller jeweils zwei Salatblätter legen. Den marinierten Blattsalat auf die Salatblätter gleichmäßig verteilen und mit einem Korianderblatt (oder mit Blattpetersilie) garnieren. Die Spiesse mit den Gambas und der Melone an den Blattsalat legen, mit den Dips nach Lust und Laune umgiessen, oder die Dips in Schällchen dazu anrichten.

[1] Die Melonenwürfel müssen so dick sein wie die Gambas, damit die Spiesse gleichmässig werden.

[2] Vorsicht bei der Dosierung von dem Wasabipulver, sehr scharf! [3] Koriandergrün kann hier problemlos durch Blattpetersilie ersetzt werden: dies entscheidet der eigene Wohlgeschmack.

Ketjap Manis: leicht süssliche Sojasauce.

Dayong: Chinesische Kräutermischung.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spiess von Gambas und Melone mit Wasabi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche