Spiegelei-Torte, Karibisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für Den Mürbteigboden:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Biskuit:

  • 2 Eier (gross)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 100 ml Aprikosenmarmelade

Creme:

  • 6 EL Rum
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 2 Limonen (Saft beider und Schale einer Limone)
  • 300 g Sauerrahm (10% Fett i.Tr.)
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Becher Marillen (abgetropft, Hälfte in kleine Würfel geschnitten, 9 gesamte Hälften aufbewahren, Rest futtern)
  • 150 g Staubzucker
  • 5 Gelatine (weiss)

Garnierung:

  • 1 Pk. Tortgenguss (klar)
  • 200 ml Limejuice (Roses)
  • 50 ml Wasser
  • 3 EL Zucker
  • 50 g Pistazien (ungesalzen, fein gehackt)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Masse reichlich für eine 20er Tortenspringform mit hohem Rand.

1. Für den Mürbeteigboden das Mehl mit dem Zucker und der eiskalten Butter (in kleinen Würfelchen) rasch zusammenbroeseln und die Brösel zwischen den Fingern raspeln. Der Teig darf ruhig noch ein klein bisschen bröselig, staubig sein, wenn es gar nicht geht, vielleicht ein wenig eiskaltes Wasser darüber träufeln und noch mal zusammenkneten. Teigstreusel in die mit Pergamtenpapier ausgekleidetet Tortenspringform Form und zu einem ebenen Boden fest drücken. eine halbe Stunde kaltstellen. Danach mit einer Gabel mehrfach perforieren und im Herd (Gas 2-3) max. 15 min blindbacken.

2. Zwischenzeitlich den Bikuitteig vorbereiten. Eier trennen, Eiweisse mit ein paar Körnchen Salz steifschlagen. Eidotter und Vanillezucker, Zucker cremig rühren. In den Schnee einmal einwirken, dann das Mehl + Backpulver darüber stäuben und vorsichtig einarbeiten.

3. Der Mürbeteigboden sollte fertig sein (hat leichte Farbe angenommen und blassbraune Ränder). Sofort aus der geben nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen. Springformboden mit neuem Pergamtenpapier auskleiden - Ränder nicht einfetten! Einspannen und den Biskuit hineingeben und glattstreichen. Bei Stufe 3 max. 15 min backen. Aus der geben nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und Pergamtenpapier abziehen.

4. Mürbeteigboden auf die Kuchenplatte legen. Mit erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen. Biskuitplatte darauflegen. Springformrand drumherum spannen.

5. Für die Cremefülle als erstes die Gelatine in Wasser einweichen. Sauerrahm, Limettensaft und Vanilleextrakt, Rum, Schalenabrieb, Staubzucker glattrühren. Aprikosenwürfelchen untermengen. Nochmal kosten, ob die Krem jetzt noch süß genug ist, vielleicht mehr Zucker einrühren. Gelatine auspressen, erwärmen (wer kann, nimmt die Mikrowelle 30 sec., den Moment abpassen, wenn sie sich auflöst und auf der Stelle ausschalten)leicht auskühlen, mit 2 El Grundlage-Krem durchrühren, dann erst in die Krem einwirken. Leicht abkühlen und wenn die Krem anzieht (steif wird), die geschlagene steife Schlagobers unterrühren.

6. Krem jetzt auf den Buiskitboden befüllen und glattstreichen. Mit Marillenhälften belegen (sacken noch ein wenig ein). Eine Nacht lang gut durchkühlen.

7. Tortenguss aus Wasser, Zucker, Limejuice, Päckchen Tortenguss kochen. Abkühlen, bis er anfängt richtig anzuziehen, dann auf die Tortenoberfläche Form (ist er zu warm, löst der Guss die oberste Sahneschicht und es gibt hässliche Schlieren).

8. Guss aushärten, mit einem erwärmten Küchenmesser am Tortenrand entlangfahren, um den Springformrand sauber lösen zu können, dann erst vorsichtig den Springformrand entfernen. Tortenrand mit Pistazien mittelseiner Palette verzieren/beschichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spiegelei-Torte, Karibisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche