Spiegelei-Törtchen mit Marillen & Quarksahne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Zubereitungszeit:

  • ca. 50 Min. + Wartezeit
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter (kalt)
  • 1 Ei (Grösse M)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 Becher Marillenhälften (425 ml; in etwa 12 Stück)
  • 3 Gelatine (weiss)
  • 500 g Topfen (mager)
  • 5 EL Zitronen (Saft)
  • 200 g Schlagobers
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • Staubzucker (zum Bestäuben)
  • Evtl. Minze zum Verzieren

2. Teig auf ein kleines bisschen Mehl in etwa 7 mm dick auswalken und in etwa 12 Kreise (a in etwa 12 cm ø) ausstechen. Tortelettförmchen (ca. 8 cm ø) damit ausbreiten und in die Rillen drücken. Boden mit der Gabel öfter einstechen und eine weitere halbe Stunde abkühlen.

3. Torteletts im heissen Back ofen (E-Küchenherd: 200 °C /Umluft: 175 °C /Gas:

Stufe 3) zirka 20 min backen. Etwas abkühlen, aus den Förmchen stürzen und abkühlen. Marillen abrinnen. Gelatine abgekühlt einweichen. Topfen, Zitronen saft und 100 g Zucker durchrühren. Gelatine auspressen, bei schwacher Temperatur zerrinnen lassen und 2-3 El Krem untermengen. Unter die restliche Krem rühren. Schlagobers und VanillinZucker steif aufschlagen, unterziehen. Krem in die Torteletts befüllen und mit jeweils 1 Aprikosenhälfte belegen. 1 Stunde abgekühlt stellen. Mit Staubzucker und Minze verzieren.

Abhilfe schaffen hier in sich flexible, antihaftende Silikon-Formen, aus denen sich al1es ganz leicht herausdrücken lässt. Die Briocheform für 6 Törtchen gibts z.B. für 17 # von Le Creuset.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Spiegelei-Törtchen mit Marillen & Quarksahne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche