Specklinsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Linsen
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 50 g Zugaben (aus: Gurkerl, Kapern, Sardellenfilet, Petersilgrün)
  • 1,5 l Linsenfond (oder Rindsuppe)
  • 2 Blätter Lorbeer
  • einige Beeren Wacholder
  • 40 g Mehl
  • 40 g Butter (oder Butterschmalz)
  • 1 TL Senf
  • 1 cl Essig
  • 100 g Bauernspeck (würfelig geschnitten)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Die Linsen über Nacht einweichen. Wasser abgießen und Linsen mit frischem Wasser zustellen. Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben und die Linsen weich kochen.
Dann Butter zerlassen, Zwiebelwürfel glasig andünsten und mit Mehl stauben. Mit Linsenfond oder Rindsuppe aufgießen und gut verkochen lassen. Die fein gehackte Gurkerl-Sardellen-Mischung beigeben und die Linsen mit Salz, Pfeffer, Senf und einem Schuss Essig würzig abschmecken. Die Speckwürfel glasig anrösten. Linsen in Tellern anrichten, mit den Speckwürfeln garnieren und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp

Aus übrig gebliebenen eingemachten Linsen lässt sich übrigens ein feines Parfait zubereiten. Vermengen Sie dazu 250 g kalte Linsen mit 3 Blatt aufgelöster Gelatine und 100 ml geschlagenem Obers und lassen Sie dieses köstliche Linsenparfait dann stocken. Als Vorspeise auf Blattsalaten servieren!

Variationsmöglichkeiten
¿ Was die Würzung der Specklinsen betrifft, so lässt sich dieser Klassiker beliebig abwandeln, etwa durch: Rosenpaprikapulver, mitgekochte Gewürznelken, Majoran, Piment, Salbei, Rosmarin oder Kümmel, Neugewürz, Weinraute, Gurkenkraut, Worcestershiresauce, Senf, Borretsch, Beizkraut, Pfefferkörner, Zitronensaft, Tomatenmark oder klein geschnittene Gemüsewürfel oder -streifen aus Karotten, Lauch, Sellerie oder Kohlrabi.
¿ Wenn Sie etwa die Hälfte der Rindsuppe bzw. des Fonds durch Traubensaft ersetzen und Dörrzwetschken zugeben, erhalten die Specklinsen eine leicht süßliche Geschmackskomponente.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare13

Specklinsen

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 01.01.2016 um 20:30 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 01.01.2016 um 17:27 Uhr

    Sehr lecker und so gut!

    Antworten
  3. szb
    szb kommentierte am 20.11.2015 um 11:43 Uhr

    Ich gib nicht so viel Essig dazu

    Antworten
  4. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 24.09.2015 um 14:44 Uhr

    wunderbar!

    Antworten
  5. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 09.08.2015 um 11:36 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche