Speckgugelhupf mit Sonnenblumenkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Germ (42g)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Butter (oder Margarine, weich)
  • Fett (für die Form)

Füllung:

  • 250 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 2 md Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Thymian (frisch)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Oliven ; grüne, paprikagefüllt

Für den Teig das Mehl in eine grosse Schüssel füllen, in die Mitte eine Vertiefung drücken.

Die Germ in diese Ausbuchtung bröckeln, ein klein bisschen Milch darübergiessen. Die Germ mit der Milch glattrühren und dadurch auloesen. Mit Zucker und leicht mit Mehl überstreuen und bei geschlossenem Deckel zirka 10 min gehen.

Die übrige Milch hinzugießen. Das Salz, die Eier und die weiche Butter oder evtl. Leichtbutter hinzfügen, das Ganze mit den Knethaken des Mixers oder evtl. in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig zusammenkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 50 min gehen In der Zwischenzeit für die Füllung den Speck von Schweineschwarte und Knorpeln befreien und klein würfeln. Die Zwiebeln von der Schale befreien und ebenfalls klein würfeln.

Speck- und Zwiebelwürfel gemeinsam mit dem Öl in eine Bratpfanne Form.

Den Speck bei mittlerer Hitze ausbraten und die Zwiebelwürfel goldgelb werden.

Den Knoblauch von der Schale befreien und ausdrücken und dazugeben, die Sonnenblumenkerne untermengen und die Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen.

Die Küchenkräuter abspülen und abtupfen. Die Petersilie hacken (vorsicht auf die Fingerchen!), die Thymianblättchen von den groben Stielen abstreifen. Die Küchenkräuter zu den Speckzwiebeln Form, alles zusammen mit Pfeffer würzen.

Die Speckmischung unter den Germteig durchkneten. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete, Gugelhupfform Form. Die Oliven als Kranz in der Mitte darauflegen und mit dem übrigen Teig überdecken.

Den Kuchen bei geschlossenem Deckel noch eine halbe Stunde gehen.

Das Backrohr auf 175 °C vorwärmen.

Den pikanten Gugelhupf auf der untersten Schiene auf einem Bratrost in den Herd stellen und in etwa 1 Stunde backen.

Einige min in der geben auskühlen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Das gesamte kann man ebenfalls mit anderen Ingredienzien kochen.

Beispielsweise kleine Salamistueckchen, in ein wenig Öl gedünsteter Lauchoder Frühlingszwiebelringe, kleine Käsewürfelchen und feingehacktes frisches Rosmarin.

Ausgebratener Sonnenblumenkerne, Zwiebeln, Speck und Küchenkräuter werden für diesen pikanten Kuchen unter lockeren Germteig geknetet.

Gebacken wird alles zusammen in der typischen Gugelhupfform mit dem Ofen in der Mitte, und zu Tisch bringen kann man diesen feinen Kuchen auch auf einem Büffet beziehungsweise zu einer gemütlichen Weinprobe.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Speckgugelhupf mit Sonnenblumenkernen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche