Speck-Zwiebel-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Mehl (gesiebt)
  • 125 g Butter (kalt, gewürfelt)
  • 1 Eidotter
  • 5 g Salz
  • 50 ml Wasser
  • Butter und Mehl für die geben

Einlage:

  • 0.5 Wirsingkopf
  • 150 g Geräucherter Bauchspeck, in kleine Würfel geschnitten
  • 250 g Zwiebeln, in kleine Würfel geschnitten
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel aus der Mühle
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 2 EL Schnittlauch (grob geschnitten)

Eierguss:

  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • 250 ml Schlagobers
  • 250 ml Federweisser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 EL Allgäuer Bergkäse

Ingredienzien für den Teig in eine geeignete Schüssel Form und durchkneten, bis der Teig glatt ist. Nicht zu lange durchkneten, da der Teig sonst brüchig wird. Im Kühlschrank ungefähr 1, 5 Stunden (in Frischhaltefolie eingewickelt) ruhen. Als nächstes dünn auswalken und eine ausgebutterte und bemehlte Tarteform (30 cm ø) damit ausbreiten.

Den Kohl reinigen, den Stiel entfernen und die schönen Blätter in zarte Streifen schneiden. Speckwürferl in einer Bratpfanne glasig rösten. Zwiebelwürfel und Wirsingstreifen hinzfügen. Den Zucker beifügen, zerlaufen. Leicht auskühlen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, zur Seite stellen. Die Thymianblättchen und das Schnittlauch beifügen und alles zusammen gut mischen. Die Menge auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

Alle Ingredienzien für den Eierguss, bis auf den Bergkäse, in eine geeignete Schüssel Form und gut mixen. Auf den Kuchen schütten und geriebenen Bergkäse darüberstreuen. Im Herd bei 230 °C Oberund Unterhitze ungefähr 10 min backen. Als nächstes bei 180 °C ungefähr 15 min fertig backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Speck-Zwiebel-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche