Spatzen mit Walnuss-Butterschmälze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spätzle:

  • 400 g Spätzlemehl (Weizendunst)
  • 4 Eier
  • Salz
  • Muskat

Walnuss-Butterschmälze::

  • 100 g Butter
  • 20 g Semmelbrösel
  • 20 g Walnüsse

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form und mit einer Prise Salz und Muskatnuss (frisch gerieben) mischen. Die Eier in die Mitte Form und von innen nach aussen mit dem Mehl mischen. Den Teig so lange aufschlagen, bis er Blasen wirft.

Etwas Teig auf ein Spätzlebrett aufstreichen und Spatzen in kochend heisses Salzwasser schaben. (Man kann ebenfalls mit einer Spätzlepresse beziehungsweise einem Spätzlehobel aus dem Teig Spatzen in das kochende Wasser pressen beziehungsweise hobeln.) Die Spatzen sind gar, wenn sie an die Oberfläche aufsteigen. Herausnehmen, kurz in kaltem Wasser abschrecken, abrinnen und in eine geeignete Schüssel Form. Nach Wahl mit ein wenig Öl beträufeln.

Vor dem Servieren die Spatzen in einer heissen Bratpfanne mit ein kleines bisschen Butter warm schwenken bzw. mit Walnuss-Butterschmälze zu Tisch bringen.

Walnuss-Butterschmälze: In einem kleinen Kochtopf die Butter zerrinnen lassen. Die Semmelbrösel sowie die Walnüsse darin leicht anrösten. Spatzen in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen Butterschmalz erhitzen. Die Schmaelze darüber Form.

Besonders gut passen die Spatzen mit Walnuss-Butterschmälze zu Wildgerichten.

ml

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spatzen mit Walnuss-Butterschmälze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche