Spatzen - Grundrezept Und Variationen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 8 Eier
  • 1 Teelöffel Öl
  • 50 g Butter
  • Pfeffer und Muskatnuss

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Mehl und Salz in eine geeignete Schüssel Form. EL Wasser, Eier und Öl hinzfügen und mit dem Knethaken des Handrührgeräts derweil durcharbeiten, bis der Teig Blasen wirft. Falls nötig noch ein kleines bisschen Wasser zufügen.

Etwa 2 bis 3 l Salzwasser in einem großen breiten Kochtopf aufwallen lassen. Nacheinander je 2 bis 3 EL Teig auf ein angefeuchtetes Holzbrett mit Griff Form. Mit einem Spachtel beziehungsweise Küchenmesser feine dünne Streifchen (Spatzen) abschaben und auf der Stelle von dem Brett in das siedende Wasser gleiten. Wenn die Spatzen an der Oberfläche schwimmen, auf der Stelle mit einem Schaumlöffel herausheben und gut abrinnen.

Entweder auf der Stelle in heisser Butter schwenken, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss würzen und als Zuspeise zu Tisch bringen bzw. mit frisch geriebenem Allgäuer Emmentaler Käse abwechselnd in eine geben schichten. Darauf mit zwei großen Löffeln mischen bis jedes einzelne Spatzen mit dem geschmolzenen Käse überzogen ist.

Variationen Spinatspätzle Nimmt man 1 Ei weniger und fügt statt dessen 3 EL pürierten Spinat hinzu, erhält man grasgrüne Spinatspätzle.

Gleiche Vorbereitung.

Steinpilzspätzle Dafür ersetzt man 30 g Mehl durch 30 g getrocknete, fein zerriebene Herrenpilze. Ansonsten den Teig wie im Grundrezept beschrieben kochen. Ganz außergewöhnlich köstlich schmecken die Pilzspätzle, wenn man frische Herrenpilze in der Bratpfanne röstet und die frisch gekochten Pilzspätzle damit vermengt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spatzen - Grundrezept Und Variationen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche