Spatzen - Das Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 125 ml Wasser

Zum Schmaelzen:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weckmehl

Aus den Ingredienzien einen zähen Teig aufschlagen, den man so lange mit dem Knethaken oder Rührlöffel bearbeitet, bis er Blasen wirft. Daraufhin gibt man einen Teil des Teiges auf das nasse Spätzlesbrett (Nichtschwaben dürfen ebenfalls einen Spätzleschwob - sieht ähnlich aus wie eine Kartoffelpresse benützen) und schabt mit einem Spätzleschaber oder einem langen, breiten Küchenmesser schmale Streifchen in ausreichend kochendes Salzwasser. Das Wasser muss immer blubbernd machen, derweil man die Spatzen einlegt. Sobald sie noch mal hochsteigen, nimmt man sie mit einem Schaumlöffel heraus, zieht sie durch frisches, heisses Salzwasser und richtet sie dann auf einer erwärmten Platte an, nachdem man sie gut hat abrinnen.

Wenn der ganze Teig in dieser Weise angerichtet ist, wird alles zusammen zuletzt mit in Butter geröstetem Weckmehl geschmälzt.

Wer besondere Ehre mit seinen Spatzen einlegen möchte, nehme für den Teig kein Wasser, sondern so viel Eier, wie das Mehl schluckt.

Ein Tip ist auch die Zugabe eines Teelöffels Öl, was den Teig geschmeidiger macht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spatzen - Das Grundrezept

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche