Spargelwaehe mit Kresse und Cherry-Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g Spargeln
  • Salz
  • 1500 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Prise 2ucker
  • 300 g Blätterteig
  • 50 g Kresse
  • 4 Eier
  • 300 ml Krem fraîche
  • Pfeffer
  • 8 lg Cherry-Paradeiser

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

(*) Backblech von 28 cm ø, reicht für 5 bis 6 Leute.

Spargeln grosszügig rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und die Enden um ca. ein Drittel kürzen. In Salzwasser mit der Butter und dem Zucker knackig machen. Abtropfen und auskühlen.

Den Blätterteig auswallen. Ein abgekühlt abgespültes Backblech damit ausbreiten und einen schönen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Mindestens zehn min abgekühlt stellen.

Die Kresse wenn nötig abspülen und auf einem Geschirrhangl sehr gut abrinnen. Eier, Crème fraîche, Salz und Pfeffer durchrühren. Drei Viertel der Kresse einrühren, den Rest zur Seite legen. Den Guss auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen. Die Cherry-Paradeiser halbieren und leicht mit Salz würzen. Zusammen mit den Spargeln dekorativ auf dem Guss anordnen.

Die Spargelquiche im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil fünfunddreissig bis vierzig min backen. Sollte die Oberfläche zu rasch stark braun werden lassen, mit Aluminiumfolie bedecken.

Vor dem Servieren mit der übrigen Kresse überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Spargelwaehe mit Kresse und Cherry-Paradeiser

  1. Liz
    Liz kommentierte am 09.12.2015 um 17:54 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche