Spargelterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Grüner Stangenspargel (eher dünner Stangenspargel)
  • 500 g Speisequark (mager)
  • 250 g Crème fraîche
  • 3 Eier
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 300 g Gekochter Schinken (in dickeren Scheibchen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Pk. Strudelteig
  • 300 g Hamburgerspeck zum Auslegen der Terrine; (circa)

Ausserdem:

  • 1 Auflaufform (ca. 1, 25 Liter Inhalt)

Beilage:

  • Marinierter Vogerlsalat

Den Stangenspargel abspülen, das untere Drittel von der Schale befreien und die Enden klein schneiden. Die Spargelstangen in kochend heißem Salzwasser 5 Min. blanchieren, folgend in ein Sieb Form, eiskalt abschrecken und sehr gut abrinnen. Der Backofen auf 180 °C Umluft vorwärmen.

Den Magertopfen gut abrinnen, dann mit dem Frischrahmund den Eiern erruehren. Die Menge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Schinken von dem Fettrand befreien und kleinwürfelig schneiden. Den Schnittlauch abspülen, abtupfen und abschneiden. Mit dem Schinken unter die Topfenmasse vermengen.

Die Terrine mit dem Teig ausbreiten und den Hamburgerspeck schön rundum einlegen. Ein kleines bisschen von der Speisequark-Schinkenmasse einfüllen und dann den Stangenspargel schön gleichmäßig verteilen. So lange schichtweise Speisequark-Schinkenmasse und Stangenspargel einlegen bis die Terrine voll ist. Überstehenden Speck darüber aufschlagen und ganz zum Schluss den Teig darüberlegen und an den Enden gut zusammendrücken.

Die geben im Wasserbad im heissen Backofen in etwa 1 Stunde gardünsten. Zum Prüfen, ob die Terrine gar ist, leicht mit dem Finger glatt drücken. Die Konsistenz sollte elastisch sein. Die Terrine auskühlen und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren die Terrine aus der geben auf eine Platte heben und in Scheibchen schneiden. Auf marinierten Vogerlsalat mit Kürbiskernöl zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spargelterrine

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 05.11.2015 um 06:57 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche