Weiß, grün und violett

Welche Spargelsorten gibt es?

Man unterscheidet, vom wilden Spargel abgesehen, drei Sorten Spargel:

  • weißen Spargel mit weißem Kopf
  • violetten Spargel mit dunkelviolettem Kopf (kommt meistens aus Frankreich) und
  • von "Kopf bis Fuß" grünen Spargel

Spargelsorten - Spargeltypen

Möchte man ganz korrekt sein, so unterscheidet man nicht 3 Spargelsorten, sondern vielmehr Typen. Egal ob grün oder weiß, die Sorte ist die selbe, lediglich der Anbau und das Ernteverfahren entscheiden, ob noble Blässe oder knackiges Grün.

Bis ins 18. Jahrhundert kannte man lediglich den nebenbei bemerkt wesentlich gesünderen grünen Spargel. Erst als man herausfand, dass der weiße Spargeltrieb seine Farbe behält, wenn man ihn unterirdisch anpflanzt, verbreitete sich im 19. Jahrhundert auch weißer Spargel in Europa. Jener ist bis heute in Mitteleuropa auch die beliebteste Sorte, während man rund um den Erdball vorwiegend grünen Spargel vorfindet.

Eine wesentlich seltenere Sorte ist dabei violetter Spargel. Durch den in ihm enhaltenen  Pflanzenfarbstoff Anthozyan erhält er zwar seine appetitliche Farbe, ist beim Hineinbeissen jedoch ein recht herber und bitterer Geselle, der meist aus Frankreich, Spanien oder Griechenland importiert wird.

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare6

Welche Spargelsorten gibt es?

  1. solo
    solo kommentierte am 08.06.2016 um 10:02 Uhr

    Violetten Spargel gibt es auch in NÖ. Mir schmeckt er sehr gut - esse ihn roh. Der schmeckt NICHT BITTER.

    Antworten
  2. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 29.04.2016 um 07:05 Uhr

    Kann lisahexe nur zustimmen. Ist nicht bitter. Nur wird er nach dem kochen auch grün. Also welchen Sinn hat dann violetter Spargel? Oder was kann man machen, dass die Farbe bleibt?

    Antworten
    • solo
      solo kommentierte am 08.06.2016 um 10:05 Uhr

      Wir essen ihn roh - (direkt vom Bauern) das schmeckt. Wie allerdings der Supermarkt-Spargel schmeckt, weiß ich nicht.

      Antworten
  3. loly
    loly kommentierte am 09.04.2016 um 12:06 Uhr

    Also wir bevorzugen den grünen Spargel - viel weniger Abfall beim schälen - gut in der Pfanne zum mitbraten - feiner Geschmack und "Biss" !

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 08.04.2016 um 18:01 Uhr

    Den grünen Spargel mag ich gerne gegrillt. Ich gebe in eine Grillpfanne Olivenöl und den Spargel hinein und würze mit Salz und Pfeffer. Wende ihn bis er leicht braun ist.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login