Spargelsalat mit Schinken und Eiern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Stangenspargel
  • 250 g Gekochter Schinken (ein klein bisschen dickere Scheibchen)
  • 4 Eier (hartgekocht)

Sud:

  • 500 ml Wasser (circa)
  • Salz
  • 1 Prise Muskat (gerieben)
  • 1 Teelöffel Butter

Marinade:

  • 1 sm Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
  • 3 EL Himbeeressig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise. geriebene Muskat
  • 200 ml Schlagobers (frisch)

"Kratzete"::

  • 4 Eier
  • 250 ml Milch (circa)
  • Salz
  • 180 g Mehl
  • Butterschmalz (zum Backen)

Stangenspargel grosszügig reinigen und in 3 cm lange Stückchen schneiden. Köpfe separieren. Den Bratensud aufwallen lassen und den Stangenspargel - al dente - absieden. Die Köpfe 2 Min. später hinzfügen, damit sie nicht zu weich werden. Den Stangenspargel im Bratensud ein klein bisschen auskühlen.

In der Zwischenzeit eine homogene Vinaigrette bereiten. Den Stangenspargel gut abrinnen. Schinken in Streifchen von 1 x 3 cm schneiden, die Eier von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Den Stangenspargel im Wechsel mit den Schinkenstreifen, den Eischeiben und der Marinade in eine ausreichend große Schüssel Form und ein wenig durchziehen. Den Blattsalat vor dem Servieren vermengen, indem man eine zweite Backschüssel nimmt und ihn gemächlich ein paarmal von einer in die andere Backschüssel gleiten lässt. Dies hat den Vorteil, dass der Stangenspargel nicht matschig wird.

Als Zuspeise hierzu empfehlen sich goldgelbe, in Butterschmalz gebratene Bratkartoffeln bzw. "Kratzete", eine badische Variante des Omeletts. Sie ähneln dem österreichischen Kaiserschmarrn, werden jedoch überwiegend als Zuspeise zu salzigen Speisen serviert.

"Kratzete": Einen flüssigen Pfannkuchenteig bereiten und ein kleines bisschen quellen. Butterschmalz in einer großen Bratpfanne erhitzen, den Teig einfüllen und bei mässiger Temperatur stocken. Den Palatschinken auf die andere Seite drehen und mit zwei Holzspateln (Holz zum Schutz der Bratpfanne) in Stückchen zerpflücken und unter häufigem Wenden goldgelb backen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spargelsalat mit Schinken und Eiern

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 17.11.2015 um 07:08 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche