Spargelravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 150 g Mehl (griffig)
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 62.5 ml Milch; ca.
  • Öl
  • Salz

Füllung:

  • 500 g Stangenspargel (gekocht)
  • 150 g Spinat
  • 100 g Ricotta
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 1 Schalotte
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zucker
  • Butter

Zum Servieren:

  • Butter (gebräunt)
  • Küchenkräuter (frisch)

Alle Ingredienzien für den Teig zu einem festen Teig zubereiten. In kühler Umgebung ca. 30 Min. rasten. Schalotte von der Schale befreien und abschneiden, mit dem Spinat kurz in wenig Butter durchschwenken. Gekochten Stangenspargel in kleine Würfel schneiden, mit dem Spinat mischen, auskühlen. Mit Ricotta, Ei und Crème fraîche zu einer cremige Menge zubereiten.

Den Teig dünn auswalken, mit Dotter bestreichen. Spargelfuelle mit einem Kaffeelöffel in kleinen Häufchen aneinander auf die Hälfte des Teiges setzen. Die leere Hälfte des Teiges darüberschlagen, mit einem Ausstecher Ravioli ausstechen. Ränder gut zusammendrücken, damit sich diese bei dem Kochen nicht öffnen. In Salzwasser etwa 4 Min. machen.

Gekochte Spargelravioli mit gebräunter Butter und frischen Kräutern zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spargelravioli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte