Spargelmousse auf Bärlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Stangenspargel
  • 1 Teelöffel Butter
  • Salz (iodiert)
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 150 ml Spargelsud
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • 150 ml Schlagobers
  • 6 Gelatine (weiss)
  • 6 Bärlauch
  • Rauchschinken oder Beizlachs, vielleicht

Stangenspargel von der Schale befreien, Enden klein schneiden, den Rest in schräge Blättchen zerteilen und in wenig Salzwasser mit Zucker und Butter al dente gardünsten.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schlagobers steif aufschlagen.

Frischkäse mit ein wenig kaltem Spargelsud gut durchrühren und mit Jodsalz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, Spargelabschnitte darunter geben.

Restlichen Spargelsud erwärmen, ausgedrückte Gelatine dazugeben und zerrinnen lassen.

Bratensud mit der Frischkäsemasse durchrühren, Schlagobers unterziehen und in abgekühlt ausgespülter Backschüssel abfüllen.

Vier bis fünf Stunden (am besten eine Nacht lang) im Kühlschrank behalten.

Anrichten:

Bärlauchblätter auf Tellern gleichmäßig verteilen, mit dem Löffel Nockerl von der Spargelmousse abstechen und darauf setzen.

Je nach Wahl mit Scheiben von Beizlachs bzw. Rauchschinken garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spargelmousse auf Bärlauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche