Spargel-Bärlauch-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Boden:

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Topfen
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 150 g Bärlauchpesto
  • 750 g Stangenspargel (weiß oder grün nach Lust und Laune)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Wasser
  • 4 Eier
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Gouda (oder evtl. Parmesan, gerieben)
  • 2 EL Schnittlauch (frisch)

Für die Spargel-Bärlauch-Quiche den Spargel schälen und in 4 cm lange Stückchen schneiden. In einer Bratpfanne mit gut schließendem Deckel 1 EL Butter erwärmen, den Stangenspargel hinein geben und 2 EL Wasser hinzugießen.

Den Stangenspargel bei mittlerer Hitze 5-6 Min. bei geschlossenem Deckel weichdünsten. Ab und zu kurz umrühren, damit er nicht anbrennt.

Anschließend die Bratpfanne von der Herdplatte nehmen und den Stangenspargel in der zugedeckten Bratpfanne nachgaren.

Inzwischen das Mehl mit Topfen, der weichen Butter sowie dem Salz grob mischen, dann mit den Händen zu einem Teig durchkneten und diesen schliesslich zu einer glatten Kugel formen.

Das Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorwärmen. Eine Quicheform (ersatzweise geht ebenfalls eine Tortenbodenform oder Tortenspringform, Durchmesser 28 cm) buttern oder mit Pergamtenpapier ausbreiten und den Teig hinein drücken, bis er gleichmässig die geben ausfüllt.

Den Rand etwa 2 cm hochziehen. Den Teig 10 Min. backen. Anschließend die Form herausnehmen, den Herd aber auf der Hitze halten.

Den vorgebackenen Boden mit dem Bärlauchpesto bestreichen. Die Spargelabschnitte mit einem Pfannenheber aus der Bratpfanne holen, und gleichmässig auf dem Pesto gleichmäßig verteilen.

Die Eier mit dem Schlagobers, dem Salz und dem in der Bratpfanne übrig gebliebenen Spargelsud mixen und über den Stangenspargel gießen.

Den Käse darauf gleichmäßig verteilen und die Quiche 30-40 Minuten backen. Die Eimasse soll gestockt und der Käse goldbraun sein. Vor dem Servieren mit frischem gehackten Schnittlauch überstreuen.

Tipp

Die Spargel-Bärlauch-Quiche schmeckt heiß bzw. abgekühlt. In der Bärlauchzeit (vor dem Bluehen der Pflanzen) kann die Quiche statt mit Bärlauchpesto mit frischen Bärlauchblättern zubereitet werden.

Man benötigt 10 bis 15 Blätter, die unzerkleinert auf dem vorgebackenen Boden ausgelegt werden. Später so verfahren wie oben beschrieben.

Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Spargel-Bärlauch-Quiche

  1. nunis
    nunis kommentierte am 08.12.2015 um 16:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 10.10.2015 um 12:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 24.08.2015 um 13:59 Uhr

    Das Bärlauchpesto habe ich selbst gemacht. Schmeckt lecker !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche