Spaghetti Mit Venusmuscheln Und Bottarga

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1200 g Venusmuscheln
  • 2 md Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Getrocknete rote Chilischoten (evt
  • 50 g Bottarga; getrockneter Rogen von der Meeräsche bzw. von dem Thunfisch
  • 500 g Spaghetti
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz und er Pfeffer (schwarz)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Ganz einfach - Raffiniert 1. Die Venusmuscheln einige Male genau in kaltem Wasser spülen, dabei die beschädigten; oder evtl. offenen Muscheln verlesen.

2. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Knoblauch und Petersilie von Neuem gemeinsam sehr klein hacken. Chilischoten entkernen und grob hacken. Den Bottarga häuten und auf der feinen Seite einer Haushaltsreibe reiben.

3. Die Spaghetti in kochend heissem Salzwasser nach Packungsanleitung al dente machen.

4. In der Zwischenzeit 6 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Die Knoblauch- Pelersilien-Mischung darin anschwitzen, sie soll keine Farbe nehmen. Die Muscheln dazugeben und im geschlossenen Bräter 6-8 Min. bei starker Temperatur gardünsten, bis alle Muscheln geöffnet sind. Die geschlossenen Muscheln entfernen.

5. Die Nudeln abschütten und tropfnass zu den Muscheln in den Bräter Form. Mit dem übrigen Olivenöl. Chili und Pfeffer würzen. Mit dem Bottarga überstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Bottarga Bestellen Bottarga müssen Sie bei dem Fischhändler vorbestellen. Der Rogen der Meeräsche ist teurer als der des Thunfischs. Beide Sorten haben einen sehr speziellen und intensiven Fischgeschmack - und sind nicht jedermanns Sache. Die Spaghetti schmecken aber genauso ohne Bottarga.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spaghetti Mit Venusmuscheln Und Bottarga

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche