Spaghetti mit Venusmuschel-Sauce Spaghetti Vongole

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Venusmuscheln
  • 1 Pk. Weisswein (oder Wasser)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino-Schote
  • 4 Cherrytomaten
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 100 ml Olivenöl
  • 500 g Spaghetti

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Venusmuscheln sind meist stark versandet. Beginnen Sie daher bereits ein paar Stunden im Vorfeld, die Venusmuscheln zu entsanden.

Man legt die Venusmuscheln in stark gesalzenes kaltes Wasser (5 Essl. Salz auf 250 ml Wasser). Dieses Wasser muss zwei- bis dreimal erneuert werden. Nach 5 bis 6 Stunden ist der Sand ausgespült.

Muscheln folgend sehr ausführlich unter fliessendem Wasser bürsten. Offene Muscheln, die sich nicht schliessen, wenn man sie mit einem Finger antippt, wegwerfen. Die Muscheln mit Wasser bzw. Wein in einen Kochtopf Form, Deckel auflegen, auf stärkster Temperatur aufwallen lassen. Man kocht die Muscheln 3-4 Min, bis sie sich geöffnet haben.

Den Kochtopf derweil des Kochens 1-2 mal hochnehmen und herzhaft schütteln. Geschlossene Muscheln auslesen - sie sind vermutlich tot. Das Fleisch bei der Hälfte der Muscheln aus der Schale lösen und in dem durchgeseihten Muschelsud behalten.

Die Knoblauchzehen abziehen, die Peperoncino-Schote feinhacken, die Cherrytomaten vierteln. Die Petersilie abspülen und klein hacken. Knoblauch, Pfefferschote und Cherrytomaten in dem Olivenöl auf kleiner Flamme 5-6 Min. anschwitzen. Muschelfleisch, Muschelsud und gesamte Muscheln hinzfügen und vorsichtig wiederholt erhitzen. Die Sauce darf nicht machen, denn dann bekommen die Muscheln eine zähe und gummiartige Konsistenz. Sehr behutsam mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Kochen Sie die Spaghetti so, dass Sie zeitgleich mit den Muscheln gar sind. In einem großen Kochtopf bringen Sie 4 Liter Wasser zum Kochen. Etwa 1-1 ½ El Salz dazugeben. Die Nudeln al dente machen, d. H. sie sollten innen noch ein wenig fest sein. Die Garzeit entnehmen Sie der Packung. Beginnen Sie kurz vor Ende der aufgedruckten Kochzeit mit dem Probieren. Fischen Sie jede halbe Minute eine Nudel mit dem Seihlöffel aus dem Kochtopf und testen Sie den "Biss". Wenn die Nudeln al dente sind, abschütten, kurz abrinnen und mit der Muschelsauce mischen. Auf 6 vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen und mit der Petersilie überstreuen. Sofort auftragen.

Tipps:

-Venusmuscheln sind sehr empfindlich und sollten unmittelbar nach dem Kauf verbraucht werden. Venusmuscheln sind beinahe immer stark versandet und werden, wie eigentlich alle Muscheln, sehr rasch zäh und bekommen eine gummiartige Konsistenz, wenn sie zu lange gegart werden. Beenden Sie den Garprozess, wenn sich die meisten Muscheln geöffnet haben. Geschlossene Muscheln immer auslesen! -Für Nudelsaucen auf Olivenölbasis sind fabrikgefertigte Nudeln aus speziellem Hartweizengriess besser geeignet. Eine Ausnahme bildet Basilikum-Pesto. Nudelsaucen auf Butter- oder evtl. Sahnebasis sind dagegen für hausgemachte Nudeln die ideale Begleitung.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Spaghetti mit Venusmuschel-Sauce Spaghetti Vongole

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche