Spaghetti mit Portulak-Pesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Portulak
  • 80 g Pinienkerne
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 g Sbrinz
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Spaghetti
  • 50 g Sbrinz am Stück

Den Portulak spülen, gut abrinnen und mit dem Wiegemesser so fein wie möglich hacken.

Die Pinienkerne ohne Fettzugabe leicht rösten. Auskühlen.

Anschließend klein hacken (jedoch nicht mahlen).

Den Knoblauch von der Schale befreien und ebenfalls klein hacken. Den Portulak, die Pinienkerne sowie den Knoblauch mit dem Käse sowie dem Olivenöl ausführlich vermengen; es soll eine Art Paste entstehen. Salzen und sehr grosszügig mit Pfeffer würzen.

Die Spaghetti in ausreichend kochend heissem Salzwasser knapp weich gardünsten. Abschütten. In der heissen Bratpfanne auf die ausgeschaltete Herdplatte zurückgeben. Sofort den Pesto beigeben und die Spaghetti gut vermengen. Auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Den Sbrinz am Stück an der Röstiraffel darüberreiben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spaghetti mit Portulak-Pesto

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 01.06.2014 um 08:04 Uhr

    Was ist Portulak und was Sbrinz?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche