Spaghetti mit Meeresfrüchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Spaghetti mit Meeresfrüchten zunächst die Muscheln unter fließendem Wasser mit Sorgfalt abspülen und abbürsten. Die ungekochten Krebsschwänze aus den Schalen lösen. Die geputzten Tintenfische in Ringe schneiden, die kleinen ganz lassen. Die Pfefferschote und die Knoblauchzehe ganz klein schneiden.

Pfefferschote und Knoblauch in einer tiefen Bratpfanne in Olivenöl andünsten. Die Muscheln und die Tintenfische dazugeben und kurz erhitzen, bis sich die Muscheln öffnen. Die Muscheln herausfischen und den Bratensud durch ein Sieb abschütten, damit der Sand zurückbleibt.

Einen Teil der Muscheln aus der Schale lösen und gemeinsam mit den Tintenfischen, den übrigen Muscheln, den ausgelösten Krebsschwänzen, Wein und Cognac im Bratensud kurz weiter weichdünsten. Karotten, Zucchini und Paprika in schmale Streifen schneiden und zu den Meeresfrüchten geben.

In der Zwischenzeit die Nudeln al dente kochen und ebenso zu den Meeresfrüchten dazugeben. Die Paradeiser schälen, würfelig schneiden und zum Schluss dem Gericht beifügen. Alles nachwürzen. Die Spaghetti mit den Meeresfrüchten, dem Fond und Gemüse in die Mitte von 6 großen Alufolien-Bögen legen. Die Folie darüber fest verschließen. Im aufgeheizten Backofen bei 250 °C erhitzen, bis sich die Folie aufbläht und die Spaghetti mit Meeresfrüchten auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp

Die Meeresfrüchte für die Spaghetti mit Meeresfrüchten können ganz nach Geschmack variiert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Spaghetti mit Meeresfrüchten

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 14.08.2015 um 08:01 Uhr

    Freu mich schon auf Kroatien

    Antworten
  2. MariaK
    MariaK kommentierte am 21.07.2015 um 10:42 Uhr

    Klingt sehr gut - nur die Fertigstellung müsste doch auch in der Pfanne klappen.

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 29.03.2015 um 13:55 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche